02_Mittelpunkt-Ortskern

Mittelpunkt•Ortskern

Raum sucht Nutzung – „Leerstand als Chance“

Wem bringt’s was?

  • Bürgermeister
  • Gemeinderäte
  • Bevölkerung

Darum geht’s

Mittelpunkt•Ortskern ist ein Projekt zur Belebung und Stärkung der Ortszentren in steirischen Gemeinden. Besondere Berücksichtigung findet hier die Leerstandsproblematik.

Mittelpunkt•Ortskern geht auf die Veränderungen der historisch gewachsenen Ortszentren ein und beteiligt die betroffenen Menschen an der Entwicklung neuer Ideen und kreativer Lösungsansätze.

Im Mittelpunkt der Bemühungen steht ein starkes, belebtes Orts- und Gemeindezentrum.

Das stillgelegte Gasthaus, ein leerstehendes Gebäude mitten im Ort … was soll damit geschehen?

Die Bevölkerung ist eingeladen, mitzudenken, sich einzubringen, mit zu entscheiden.

Die Landentwicklung zeigt gemeinsam mit einem Architektenteam aus den Ideen Nutzungsmöglichkeiten auf. Die Bürger werden zu „Vordenkern für Nachnutzung“.

Das braucht’s

Was Sie brauchen

  • Sie wollen das Ortszentrum beleben
  • Sie wollen Leerstand in ihrer Gemeinde reduzieren
  • Sie wollen wenig Bürokratie und geringen finanziellen Aufwand

Was wir leisten

  • Wir begleiten und koordinieren ihr Projekt
  • Wir beteiligen alle Akteure und ermöglichen ihnen den Zugang zu gebäudebezogenen Nutzungskonzepten
  • Wir entwickeln zeitgemäße und effiziente Lösungen

Das bringt’s

Inhalte im Detail

Bestandserhebung und Bestandsanalyse
  • Wir analysieren die Ist-Situation und beziehen sämtliche entscheidenden Daten und Fakten ein. Das schafft die basis für einen ganzheitlichen Beteiligungsprozess, in dem alle Interessen zusammengeführt werden.
Arbeit mit Eigentümern leerstehender Gebäude
  • Eigentümer leerstehender Gebäude sind wichtige Partner unserer Aktivitäten.
Verbindliche Vereinbarungen für leerstehende Gebäude
  • Wir haben das Modell „Haushalten Steiermark“ mitentwickelt. Mit unseren Ideen und unserem Wissen ermöglichen wir ihnen den Zugang zu gebäudebezogenen Nutzungskonzepten leerstehender Objekte.
Bürgerbeteiligung
  • In einem ganzheitlichen Beteiligungsprozess werden Bevölkerung und Experten eingebunden und Ideen und Visionen zur Belebung des Gemeindezentrums entwickelt.
Vernetzung aller Akteure
  • Die Zusammenführung aller Ideen und Interessen fördert einen breiten Diskussionsprozess. Gemeinsam erarbeitete Lösungen werden von allen mitgetragen.
Andras Kühberger
Mit der Landentwicklung Steiermark…
…haben wir vor rund einem Jahr mit der Bürgerbeteiligung begonnen und bemerkt, dass in unserer Marktgemeinde Mautern ein enormes Potenzial an Wissen in der Bevölkerung vorhanden ist. Das werden wir gemeinsam nutzen und die Projekte Schritt für Schritt umsetzen.
Andreas Kühberger
Bürgermeister Mautern
Bernhard Liebmann
Bürgerbeteiligung heißt...
..., dass wir die Gestaltung des Ortszentrums gemeinsam tragen und umsetzen. Im Mittelpunkt der Bemühungen steht ein belebtes Gemeinde –und Pfarrzentrum!“
Bernhard Liebmann
Bürgermeister Laßnitzhöhe

Auftrag & Kosten

Gerne erstellen wir ein individuelles Angebot.

Die Kosten unserer Leistungen berechnen sich nach der Art des Auftrages, dem Projektumfang und der Betreuungsdauer.

Für Leistungen im Rahmen der Bürgerbeteiligung bestehen unter bestimmten Voraussetzungen Fördermöglichkeiten. Gerne stellen wir ihnen nach einer gemeinsame Bedarfserhebung ein konkretes Anbot!

Jeder Auftrag ist individuell und besonders:

  • Es gibt kein Standardschema für unsere Beteiligungs- und Veränderungsprozesse.
  • Stets berücksichtigen wir die Bedürfnisse und die Erwartungshaltung der Menschen, mit denen wir arbeiten dürfen.
  • Aus unserer langjährigen Erfahrung sind wir mit den Gegebenheiten in den steirischen Gemeinden und Regionen vertraut.
  • Wir binden diese verantwortungsvoll in unsere Arbeit ein.

Wir sind für sie da und freuen uns auf ein Gespräch!

Landesbüro Landentwicklung Steiermark
Tel. 0316/82 48 46 11