Im Winter 2016 hat der Langenwanger Gemeinderat beschlossen, einen Kindergemeinderat in Begleitung der Landentwicklung Steiermark, in Langenwang zu installieren. Ziel ist es, dass die Jüngsten der Gemeinde lernen, Verantwortung für das Gemeindeleben zu entwickeln und als Sprachrohr für die Kinder in Langenwang zu agieren. Schließlich setzen sie gemeinsame Projektideen um. 2016 waren die 26 Mädchen und Buben sehr sehr aktiv. In einem Rückblick zeigen wir ihnen die wichtigsten Meilensteine des Kindergemeinderats Langenwang:

Erste Vorstellungsrunde am 7. April 2016

Was brauchen wir in einer intakten Gemeinde? Wie heißt euer Bürgermeister und was macht ein Gemeinderat? Die Mädchen und Buben haben bei der ersten Runde allerhand zum Gemeindeleben erfahren. 26 Kinder haben sich mit dem Einverständnis der Eltern bereit erklärt, im Kindergemeinderat mitzumachen.

Vorbereitungs-Workshops Mai bis November 2016

Die Mädchen und Buben waren immer mit Begeisterung bei der Sache. Einerseits wurden sie behutsam auf die Aufgaben in ihrer Funktion im Kindergemeinderat vorbereitet, andererseits haben sie in den drei Themenbereichen Gemeinschaft/Kindergerecht feiern, Natur und Umwelt sowie Wirtschaft erste Projektideen entwickelt. Auch der professionelle Auftritt in der Öffentlichkeit wurde einstudiert.

Wahl zur Kinderbürgermeisterin und zum Kinderbürgermeister

Am 7. Juni war es soweit. Wie bei den „Großen“ haben sich die jungen SpitzenkandidatInnen zur Wahl gestellt. Sechs Mädchen und sieben Buben haben dabei eigene Slogans entwickelt und es wurde ein eigenes Logo für den Kindergemeinderat entworfen. Gewählt wurde mit Stimmzettel und Wahlurne. Nach Auszählung stand das Ergebnis fest: Julia Reissenegger wird Kinderbürgermeisterin und Rene Magg Kinderbürgermeister. Die Wahl lief äußerst fair ab.

6. September 2016 „Ich gelobe“

Die feierliche Angelobung des Langenwanger Kindergemeinderats fand im Herbst unter Beisein von Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, dem Erwachsenen-Gemeinderat, Lehrern, Eltern und der Presse statt. Ein würdiger Moment für die jungen VerantwortungsträgerInnen der Marktgemeinde. Die Mädchen und Buben präsentierten ihre Themen und Projektideen und gaben ihre ersten Interviews für die Presse- ein sehr professioneller Auftritt!

Erste Aktionen des Langenwanger Kindergemeinderats

Im Dezember 2016 haben die jungen GemeinderätInnen ihre ersten Projekte auf Schiene gesetzt. Im Rathauspark der Marktgemeinde haben sie selbst angefertigte Vogelhäuschen aufgestellt- dazu gibt es einen eigenen Plan, wer wann die Tiere mit Sonnenblumenkernen füttert. Am 3. und 4. Dezember betreuten die Mädchen und Buben einen eigenen Stand beim Langenwanger Adventmarkt. Es wurde fleißig gebastelt. Am 13. Dezember besuchte der Kindergemeinderat das Seniorenwohnhaus und präsentierten ein weihnachtliches Programm. Danach überreichten die Mädchen und Buben selbstgemachte Lebkuchen-Tannenbäumchen an die BewohnerInnen. Viele schöne Momente – viele gute Projekte!

2017 geht es hurtig weiter

Wir haben in Langenwang die Chance, unsere Kinder für demokratische Entscheidungsfindung und Beteiligung fit zu machen. Das was wir heute säen, können wir später ernten. Im neuen Jahr wird der Kindergemeinderat seine Arbeit fortsetzen und weitere Projekte umsetzen.