Über 80 Thalerinnen und Thaler sind im Frühjahr 2017 zu einer gemeinsamen Ideenschmiede in die Volksschule Thal gekommen und haben sich zu den verschiedenen Themenbereichen eingebracht. Verkehr und Mobilität, Kultur, aktiver und passiver Hochwasserschutz, Projekt Thalersee sowie Gemeinde- und Ortsverschönerung in Thal zählten zu den Themenschwerpunkten, die an diesem Abend zur Diskussion und aktiven Mitgestaltung standen. Für die Thaler Jugend wurde ein eigener Schwerpunkt angeboten. Was ist für die Jugend vorhanden und was fehlt? Wer möchte in einem Jugendprojekt weiter aktiv mitmachen? Die Jungen waren mit Feuereifer bei der Sache und sammelten gemeinsam einige Anregungen für die Zukunft. Es ist wichtig, dass die Bevölkerung zum Mitreden eingeladen wird. Bürgerinnen und Bürger sind quasi ExpertInnen vor Ort und bilden einen wesentlichen Baustein in der Zukunftsentwicklung. Mit einer breiten Beteiligung  erhalten die Gemeindeverantwortlichen die verschiedensten Perspektiven, was wiederum die Akzeptanz und Identität steigert. Die Ergebnisse fließen in eine Gesamtplanung ein.