In der Marktgemeinde Mautern liegt der Schwerpunkt in der Ortskernsentwicklung und Belebung des historischen Zentrums. Parallel zur Bürgerbeteiligung haben Studierendenteams der technischen Universität Graz und der Karl Franzens- Universität Graz mögliche, zukünftige projektschwerpunkte ausgearbeitet. konkret geht es um gestaltungs- und Nutzungskonzepte für ein Leerstandsgebäude in Mautern. Der zweite Kernpunkt bezieht sich auf die Entwicklung eines Zukunftsprogramms auf Basis kultur- und siedlungshistorischer Gegebenheiten. Beispielsweise haben die Teams das Gemeindewappen mit dem Motiv Biber untersucht und herausgefunden, dass der Biber ein Symbol für Toleranz und des Miteinanders ist. Mautern war in der Vergangenheit immer ein wichtiger Punkt entlang der bedeutenden Handelswege quer durch Europa. Dieses historische Erbe ist ein wichtiges Element in der Ortsentwicklung.